05.08.2016 – Straßentheater „Biuro Podrozy“ (Reisebüro) spielt „Silence“ auf dem Altmarkt

Strassentheater Bjuro Podrurzy 2016 Gdanska05.08.2016 – Straßentheater „Biuro Podrozy“ (Reisebüro) spielt „Silence“ auf dem Altmarkt

SILENCE in TROJA” (Cisza w Troi)
Deutsch – „Stille in Troja”

„Ich gehe in ein anderes Land, ich gehe zu anderem Meer. Es findet sich eine andere Stadt, die besser ist als diese. Jede meiner Mühen ist zum Scheitern verurteilt; und es ist mein Herz – als sei es tot „
Konstandinos Kavafis

Freitag, 05.08.16
Beginn: 21 Uhr, Eintritt Frei!
Polnisches Restaurant »Gdanska«
Altmarkt 3
46045 Oberhausen
E-Mail: info@gdanska.de
Facebook Event

Das Theater „Reisebüro” aus Polen (Biuro Podrozy) beschäftigt sich mit dem Thema: Grausamkeiten der Kriege.
Das Stück „Silence in Troja” erzählt über Menschen, die sich in Wirren eines Kriegs befinden und dennen nur Fluchtgedanken übrich bleiben.

Es werden Mittel des Theaters im Freien angewandt: symbolisches Bühnenbild, Feuer, Stelzen, Kindergestalten, aufregende Musik. Im Zusammenhang der schrecklichen Masakern im Nahen Osten, für die der Massenexodus der Menschen in sicherere Orte die Folge ist, erzählt das Theater „Reisebüro” über das Schicksal der Menschen, die zu Flüchtlingen werden.
Nach dem Krieg in den Balkanen, schien es, dass es nichts Schreklicheres in unserer zeitgenössischen Welt passieren kann. Die Wirklichkeit übetrifft die Phantasie. Wir sind Zeugen einer Zeit, die Angst und Unruhe in ganz Europa erzeugt. Gibt es Gründe um Angst zu haben?

Das Theater „Reisebiuro” beobachtet die Situation aus dem Augenwinkel eines Bürgers einer belagerten Stadt, auf die Bomben fallen, eines Bürgers, der noch ein paar Jahre davor nie auf die Gedanken gekommen wäre, dass er ein Flüchtling werden würde.
Die Hauptfiguren des Spektakels sind Kinder – unschuldige Zeugen des Todes der geliebten Menschen, Opfer der Verbannung und des Hungers. Für diese Kinder, müssen wir versuchen, uns in diese Situation für einen kurzen Augenblick zu versetzen.

Das Spektakel entstand auf Bestellung von Greenwich+Docklands International

Festival/London and Hull UK City of Culture 2017 / Freedom Festival

Premiere: London 30.Juni 2016

Regie: Pawel Szkotak

Musik: Wiki Nowikow

Bühnenbild: Teatr Biuro Podrozy, Magdalena Deput, Slawomir Kusnier