17.11.2016 – Jazzkarussell – NEW ZENTROPEZN QUARTET

jazzkarussell-zentropenz

17.11.2016 – Jazzkarussell – NEW ZENTROPEZN QUARTET

„NEW ZENTROPEZN QUARTET“ ( Armenien / Russland)

Aram Rustamyants – Piano
( Арам Рустамянц – фортепиано )
Andrey Machnev – Saxophone, Flöte, Duduk
( Андрей Мачнев – саксофон )
Vitalii Perov – El.Bass , Double Bass
( Виталий Перов – бас )
Grigory Deratsuev – Drums
( Григорий Дерацуев – ударные)

Donnerstag, 17. November 2016
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10 / erm. 5 €

Polnisches Restaurant »Gdanska«
Altmarkt 3
46045 Oberhausen
E-Mail: info@gdanska.de
Eine musikalische Reise – Von Südosten Europas bis zum heutigen Modern Jazz – ein Abend mit vielen hörenswerten Spaziergängen in die zumeist unbekannte Regionen Armeniens, in das Land der Kosaken und vieler dort lebender Völker, verbunden mit den Klängen des heutigen ‚Modern Jazz‘ – gespielt auf höchstem Niveau, mit Drive und Spielwitz.

Das New-Centropezn Jazz Quartett ist nicht nur in Russland, sondern auch in Europa -insbesondere in Deutschland, Belgien und Spanien – bekannt. Das Rostower Ensemble erhielt unter anderem den internationalen Jazz Award der Leverkusener Jazztage und gilt als eines der renommiertetsten Ensembles in der Verbindung des heutigen ‚Modern Jazz‘ mit Einflüssen Armenischer- und Südrussischer Musikrichtungen.
Die vier virtuosen Musiker sind alle Absolventen der Jazz Fakultät am Rostov-on-Don Staat Rachmaninov-Konservatorium (Russland). Ihre ersten gemeinsamen Auftritte fanden im Jahr 1988 während des Studiums an der Rostov College of Arts statt. Im Laufe der nächsten 20 Jahre entwickelte sich das Quartett zunächst zu einem international renommierten Ensemble mit hervorragenden Solisten. Unter anderem war das Quartet 1994 Preisträger beim vielbeachteten Europan Jazz Contest in Brüssel, Belgien.
Es erhielt zudem 1998 den Publikums Choice Award beim XXII European Jazz Contest in Getxo, Spanien und war bei den Leverkusener Jazztagen eine der großen Entdeckungen des Festivals.