Lesungen

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

März 2022

LITERATURHAUS präsentiert: EIN FRAUENLEBEN ZWISCHEN ERFOLG UND SCHEITERN – Tove Ditlevsen

04. März um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
kein Eintritt

Frauensalon im Literaturhaus
In ihrer Kopenhagen-Trilogie berichtet die dänische Autorin Tove Ditlevsen (1917 – 1976) schonungslos aus ihrem Leben. Kindheit, Jugendzeit, Erwachsenenalter - wir erfahren von ihrem starken Wunsch, Autorin zu werden, von ihren unzähligen Enttäuschungen, ihren Erfolgen als Schriftstellerin, ihren Freundschaften und Liebesverhältnissen, ihrer Mutterschaft und von den Verlockungen der Sucht.
Der Frauensalon stellt das Leben der Schriftstellerin und ausgewählte Texte der Trilogie vor

Erfahren Sie mehr »

LITERATURHAUS präsentiert: LITERARISCHES DUETT Janelle Pötzsch & Harald Obendiek

25. März um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
10 € Eintritt

Im direkten Anschluss an die Leipziger Buchmesse haben sich die Literaturwissenschaftlerin Janelle Pötzsch und Dr. Harald Obendiek unter den Neuerscheinungen dieses Literaturjahres umgeschaut. Sie geben ausgefeilte Empfehlungen über das, was der Buchmarkt im Frühjahr 2022 zu bieten hat, aber auch die eine oder andere Warnung.

Erfahren Sie mehr »

April 2022

Hendrik Bolz, Nullerjahre – Jugend in blühenden Landschaften

01. April um 19:00 bis 21:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
20,00 € Eintritt

Vom Austeilen und Auf-die-Fresse-Kriegen: eine Nachwendejugend in Mecklenburg-Vorpommern.
Hendrik Bolz, geboren 1988, ist in Stralsund aufgewachsen, im nordöstlichsten Winkel Deutschlands, in einer Welt, die, obwohl das Land längst nicht mehr „DDR“ heißt, wenig mit dem zu tun hat, was im Westen als Normalität durchgeht: Es sind die Nullerjahre.
Während in den Plattenbauten von Knieper West immer mehr Erwachsene die Suche nach einem Platz im neuen System aufgeben, nehmen Hendrik und seine Freunde die Herausforderung an: Sie finden Auswege aus der Langeweile und Fluchtwege, die Optionen bleiben die gleichen: Fressen oder gefressen werden.

Erfahren Sie mehr »

Krieg und Frieden Benefizlesung VGR e.V.

10. April um 17:00 bis 18:30
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
kein

Der Verein der Gästeführer und Gästeführerinnen im Ruhrgebiet (VGR e.V.) lädt zu einer Benefizlesung für die Ukraine ein. Gelesen werden Texte von unterschiedlichen Autoren zum Thema „Krieg und Frieden“ wie auch über die Ukraine. Es lesen die Gästeführer und Gästeführerinnen unter Begleitung eines Pianisten.

Erfahren Sie mehr »

Mirjam Wittig, An der Grasnarbe

22. April um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
10,00 € Eintritt

Ein Debütroman im Literaturhaus Oberhausen – für uns kein Debüt und immer wieder lohnend.
Mit Mirjam Wittig begrüßen wir eine junge Frau, deren erster Roman druckfrisch vorliegt. An der Grasnarbe erzählt die Geschichte einer Frau, die ihr vertrautes, problembehaftetes Stadtleben aufgibt, um über ein einfaches, mit der Natur verbundenes Landleben zur Ruhe zu kommen. Aber das „neue Leben“ ist beschwerlich und durch die sichtbaren Klimaveränderungen auch bedrohlich. Die ersehnte innere Ruhe will sich nicht einstellen. Die Auseinandersetzung innerer und äußerer Landschaften wird intensiv erzählt und einfühlsam beschrieben.

Erfahren Sie mehr »

Mai 2022

LiteRadTour, Vol.5 – Buchhandlungs-Tour

06. Mai um 15:00 bis 19:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
10,00 € Eintritt

EigentümerInnen geführte Buchhandlungen sind das Herz des literarischen Lebens in unserer Stadt. Sie bringen die Bücher unters Lesepublikum - sie bestellen, beraten, empfehlen, recherchieren, präsentieren, liefern aus und verkaufen. Sie sichten die Neuerscheinungen, machen Büchertische, organisieren Lesungen und nicht selten kommen Buchliebhaber in der Buchhandlung miteinander ins Gespräch – kennst du dieses …, hast du das schon gelesen …, ich war begeistert von …

Erfahren Sie mehr »

Jenny Erpenbeck, Kairos

20. Mai um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
15,00 € Eintritt

Eine bekannte Geschichte: Eine junge Frau und ein alternder, verheirateter Mann verlieben sich ineinander. Aber vor dem Hintergrund des Intellektuellen-Milieus in der DDR Ende der achtziger Jahre kann Jenny Erpenbeck diese Geschichte neu erzählen. In einer rhythmisierten Sprache, die eine große Affinität zur Musik zeigt, verschränkt Erpenbeck, die selbst aus dieser Bohème stammt, die Liebes- mit der politischen Geschichte. Kairos, das ist der griechische Gott des glücklichen Zufalls, der nur für einen Moment an seiner Haarlocke zu greifen ist. Am Ende des Buches fragt man sich, ob Katharina und Hans, die beiden Protagonisten, Kairos nicht besser hätten vorbeigehen lassen. Aber dann gäbe es dieses wunderbare Buch nicht.

Erfahren Sie mehr »

Juni 2022

Die Spielkinder, & Gäste, Groß, größer am kleinsten – ein Ralf Rothmann-Abend – AUSVERKAUFT

10. Juni um 19:00 bis 21:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
20,00 € Eintritt

- AUSVERKAUFT -
Eine Revue aus Texten von Ralf Rothmann, ein wilder Mix aus Lesung, Musik, Spiel und Quatsch, eine Feier des Lebens in allen Facetten. Heimspiel für die Spielkinder: Nach umjubelten Auftritten
(zum Beispiel bei den Ruhrfestspielen) findet die letzte Aufführung des Bühnenprogramms in der Geburtsstadt von Ralf Rothmann, des Autors statt. Ein ganz besonderer Abend zwischen Tackenberg und Kaisergarten, zwischen Kindheit und Erwachsenwerden. Mit Lina, Nils, Maja und Till Beckmann, sowie Charly Hübner, Jennifer Ewert, Sebastian Maier, Kay und Jens Schilling steht an diesem Abend viel schauspielerische und künstlerische Qualität auf der Literaturhaus-Bühne. Und mit diesem Rothmann-Programm zum letzten Mal. Eben eine Hommage an den Anfang, die Mitte und das Ende des Lebens: „Denn die wahren Trauernden erkennt man an ihrem Humor".

Erfahren Sie mehr »

GDANSKA Jubiläum – 22 Jahre Gdanska – 22 in ’22 Festival

30. Juni um 17:30 bis 02. Juli um 22:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
Kostenlos

Gdanska - Jubiläumsfest - 22 Jahre Gdanska
30.06.-02.07.2022

Eintritt immer frei!

- 22 Jahre Gdanska – 22 Jahre Jazzkarussell –
- 18 Jahre Gitarissimo – 2 1/2 Jahre IndieRadarRuhr -
– 5 Jahre Literaturhaus -
drinnen und draußen - auf dem Altmarkt, im Gdanska – Musik, Lesung, Gespräch, Theater

Erfahren Sie mehr »

Juli 2022

22 in ’22 Festival – Samstag (indoor und Open Air)

02. Juli um 16:00 bis 22:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
Kostenlos

Samstag, 02.07.2022, ab 16 Uhr Open Air auf dem Altmarkt

- 22 Jahre Gdanska – 5 Jahre Literaturhaus - 

Das Literaturhaus wird 5. Unglaublich? Aber wahr! Und nach der Pandemie und dem Umzug ins Gdanska zu Beginn des Jahres quicklebendig. Wir möchten das mit allen Freundinnen und Freunden feiern, auch mit den neuen PartnerInnen vor Ort:

16:00 Uhr - Eröffnung
16.30 Uhr - Kai Weiner – Jazzpiano
17.30 Uhr - Matthias Reuter – Karrierefreies Wohnen
19.00 Uhr - The Muted Fox – Rock

Erfahren Sie mehr »

Katja Oskamp, “Marzahn, mon amour” – Literaturhaus

22. Juli um 19:00 bis 22:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
10,00€

Geschichten, die das Leben schreibt. Eine Schriftstellerin, die von der Schriftstellerei nicht leben kann und Fußpflegerin wird. Ein Plattenbau-Stadtteil im Osten Berlins, Symbol für soziale Uniformität, als Sammelbecken für Unikate. Und eine Fußpflegerin, die sich die Geschichten dieser einmaligen Menschen anhört, sie aufschreibt und daraus einen Bestseller macht.

Erfahren Sie mehr »

August 2022

Gabriele Krone – Schmalz, Respekt geht anders – Literaturhaus

26. August um 19:00 bis 22:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
15,00€

Das Buch „Respekt geht anders“ von Gabriele Krone-Schmalz erschien 2020. Die Autorin zeigt sich in diesem Buch besorgt über die polarisierende Debattenkultur in unserem Land, die dazu beiträgt, die Gesellschaft zu spalten. Sie plädiert für eine konstruktive Streitkultur, die auf einen respektvollen Umgang miteinander basiert. Sie setzt sich insbesondere mit den Meinungsmedien und ihrer Inszenierung von Debatten über Demokratie, Rassismus, Geschlecht, Pazifismus und andere „Aufreger-Themen“ auseinander und plädiert für eine verantwortungsvolle Berichterstattung. Anlässlich des Kriegs in der Ukraine mehr als wünschenswert.

Erfahren Sie mehr »

September 2022

Mithu Sanyal -Identitti – LITERATURHAUS

09. September um 19:00 bis 21:30
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
10,00 € Eintritt

Was für ein Skandal: Prof. Dr. Saraswati ist WEISS! Schlimmer geht es nicht. Denn die Professorin für Postcolonial Studies in Düsseldorf war eben noch die Übergöttin aller Debatten über Identität – und beschrieb sich als Person of Colour.

Erfahren Sie mehr »

Karosh Taha, Im Bauch der Königin – LITERATURHAUS

23. September um 19:00 bis 21:30
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
10,00 € Eintritt

Aus der Sicht zweier kurdischer Jugendlicher – Amal und Raffiq – wird eine Geschichte in ganz anderer Weise erzählt. Shahira, die Mutter ihres Freunds Younes,  bricht die Regeln der kurdischen Community mehrfach: Sie ist alleinerziehend, schert sich nicht um die Blicke der Leute, die sie mit ihrer Freizügigkeit auf sich zieht, lebt nicht monogam.

Erfahren Sie mehr »

Klaus Zwick liest: Selahattin Demirtas, Morgengrauen – Literatur

25. September um 08:00 bis 17:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
Google Karte anzeigen
10 € Eintritt

Lesereihe “Erzählungen unserer Zeit” Wenn eine Frau Opfer staatlicher Willkür wird, nur weil sie zur falschen Zeit auf dem Weg zur Arbeit ist. Wenn ein Vater sich gezwungen sieht, über seine Tochter zu richten, um die Ehre der Familie zu retten. Wenn einem Mädchen nur die Flucht von zu Hause bleibt, um selbst über sein Leben zu bestimmen. Jede einzelne der Schicksalsgeschichten lässt einem den Atem stocken, weil nichts so erschütternd ist wie die Realität, aus der Selahattin Demirtaş schöpft.…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren