Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Januar 2022

ABGESAGT DUNKELBLUM – Eva Menasse ABGESAGT

28. Januar um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
15 € Eintritt

Diese Veranstaltung ist wegen Krankheit abgesagt.
Am 28.01.2022 präsentieren wir Jochen Schlimmang mit der Lesung "Adorno wohnt hier nicht mehr" Info siehe unten.

Auf den ersten Blick ist Dunkelblum eine Kleinstadt wie jede andere. Doch hinter der Fassade der österreichischen Gemeinde verbirgt sich die Geschichte eines furchtbaren Verbrechens. Ihr Wissen um das Ereignis verbindet die älteren Dunkelblumer seit Jahrzehnten – genauso wie ihr Schweigen über Tat und Täter. In den Spätsommertagen des Jahres 1989, während hinter der nahegelegenen Grenze zu Ungarn bereits Hunderte DDR-Flüchtlinge warten, geraten die Dinge plötzlich in Bewegung: Wie in einem Spuk tauchen Spuren des alten Verbrechens auf – und konfrontieren die Dunkelblumer mit einer Vergangenheit, die sie längst für erledigt hielten.
In ihrem neuen Roman entwirft Eva Menasse ein großes Geschichtspanorama am Beispiel einer kleinen Stadt, die immer wieder zum Schauplatz der Weltpolitik wird, und erzählt vom Umgang der Bewohner mit einer historischen Schuld.

Erfahren Sie mehr »

Literaturhaus präsentiert: Jochen Schimmang, “Adorno wohnt hier nicht mehr”

28. Januar um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
10 € Eintritt

Vor 50 Jahren, im August 1969, starb Adorno – und Jochen Schimmang übt sich in Abwesenheitspflege. In melancholischen bis heiteren, zum Teil autobiografisch gefärbten Geschichten erzählt er von Formen und Figuren des Verschwindens. Von Menschen, Gebäuden, ganzen Vierteln; von Techniken, Gesten, Sprechweisen. Ein Jubilar versteckt sich mit seiner Frau auf dem Dachboden vor seinen Freunden, die zum 70. Geburtstag aus allen Himmelsrichtungen auf ihn einstürmen, obwohl er viel lieber nur mit zweien von ihnen essen gegangen wäre. Rothermund macht sich…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2022

LITERATURHAUS präsentiert: NAHEZU NICHTS GELINGT – Lütfiye Güzel

11. Februar um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
10 € Eintritt

Lütfiye Güzel hat ihr neues Buch just zum Zeitpunkt der ersten Corona-Welle im vergangenen Jahr publiziert. Das im Titel angelegt Motiv der Vergeblichkeit, des Steine rollenden Sisyphos, könnte als Orakelspruch über die nachfolgenden Versuche der Pandemiebekämpfung gelesen werden. Doch so vordergründig sind Güzels Texte nicht, z.B.
Eine Stadt. / Darunter eine Kindheit. / Blicke von der Brücke. / Darunter ein Schulterzucken. / Eine Figur mit der / Selbsterkundung im Schneidersitz / und mit Löchern in der Erinnerung. / Eine leise Verzweiflung / trifft auf Klassenfahrt.
Anmeldung erforderlich

Erfahren Sie mehr »

LITERATURHAUS präsentiert: WIR HABEN RAKETEN GEANGELT, Karen Köhler

25. Februar um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
10 € Eintritt

LESEREIHE. "ERZÄHLUNGEN AUS UNSERER ZEIT"
Karen Köhler ist gelernte Schauspielerin und Dramaturgin. Mit ihrem Debut als Schriftstellerin, dem Erzählband „Wir haben Raketen geangelt“, hat sie gleich Aufsehen erregt und sich in Position für ihren 5 Jahre später publizierten Roman „Miroloi“ gebracht, der für den Deutschen Buchpreis 2019 nominiert war (Longlist). Ihre Erzählungen sind „abgedreht“, „raffiniert konstruiert“ und „sprachlich radikal“ – so die durchweg positiven Kritiken. Ihre Figuren leben, wie sollte es heute anders sein, nah am Abgrund und überleben – wenn überhaupt – nur mit Müh und Not.

Erfahren Sie mehr »

März 2022

LITERATURHAUS präsentiert: EIN FRAUENLEBEN ZWISCHEN ERFOLG UND SCHEITERN – Tove Ditlevsen

04. März um 19:00 bis 21:00
Gdanska, Altmarkt 3
46045 Oberhausen,
kein Eintritt

Frauensalon im Literaturhaus
In ihrer Kopenhagen-Trilogie berichtet die dänische Autorin Tove Ditlevsen (1917 – 1976) schonungslos aus ihrem Leben. Kindheit, Jugendzeit, Erwachsenenalter - wir erfahren von ihrem starken Wunsch, Autorin zu werden, von ihren unzähligen Enttäuschungen, ihren Erfolgen als Schriftstellerin, ihren Freundschaften und Liebesverhältnissen, ihrer Mutterschaft und von den Verlockungen der Sucht.
Der Frauensalon stellt das Leben der Schriftstellerin und ausgewählte Texte der Trilogie vor

Erfahren Sie mehr »

LITERATURHAUS präsentiert: LITERARISCHES DUETT Janelle Pötzsch & Harald Obendiek

25. März um 19:00 bis 21:00
Gdanska Theater, Gutenbergstraße 8, Hofeinfahrt
46045 Oberhausen,
10 € Eintritt

Im direkten Anschluss an die Leipziger Buchmesse haben sich die Literaturwissenschaftlerin Janelle Pötzsch und Dr. Harald Obendiek unter den Neuerscheinungen dieses Literaturjahres umgeschaut. Sie geben ausgefeilte Empfehlungen über das, was der Buchmarkt im Frühjahr 2022 zu bieten hat, aber auch die eine oder andere Warnung.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren